Ich-Zeit – Warum Du unbedingt Zeit alleine verbringen solltest

Ich

​Quelle: pexels.com

Hast Du schon einmal einen ganzen Tag alleine verbracht? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit dafür! In diesem Beitrag erfährst Du, warum Auszeiten so wichtig sind und ich zeige Dir einen magischen Trick, um die Zeit dafür zu gewinnen.

Wer ist der wichtigste Mensch in Deinem Leben? Natürlich Du. Und das ist nicht egoistisch, sondern Realität. Am Ende Deines Lebens bist Du alleine und obwohl es Dir im Leben immer darum gehen sollte andere weiter zu bringen und ihnen zu helfen, stehst Du immer im Mittelpunkt. Mach Deine Interessen nicht kleiner als sie sind, denn nur wenn Du Dich gut fühlst, kannst Du auch wirklich effektiv Anderen helfen.

“Wenn sich jeder um sich selbst kümmert, ist für jeden gesorgt.”

An diesem womöglich negativ belegten Zitat steckt mehr Wahrheit, als die Meisten denken. Wir alle haben Lebensenergie-Akkus, mit denen wir uns durch die Wochen kämpfen. Natürlich kannst Du Andere aufladen, indem Du Dich um sie kümmerst, aber aufopfert solltest Du Dich niemals. Denn selbst wenn Du Anderen Deine letzte Energie gibst wirst Du bei diesen ein schlechtes Gefühl zurücklassen. Kümmer Dich also um Dich selbst, um im Gegenzug noch mehr für Andere da zu sein!

Unser Leben besteht aus mehreren Bereichen und einer davon ist der Bereich der Beziehungen. Du wirst merken, dass je mehr Du Dich um die Beziehung zu Dir selbst kümmerst, die anderen Beziehungen umso besser laufen. Jim Rohn sagte bereits vor einigen Jahren “Kümmere dich um deinen Körper. Denn es ist der Einzige, den du hast.”.

Das fängt an bei der Gesundheit und dem persönlichen Wohlbefinden, geht aber weiter darüber hinaus. Die menschliche Natur verlangt nach Weiterentwicklung und persönlicher Erfüllung. Zu viele Menschen vernachlässigen dieses Bedürfnis und fallen dadurch in ihrer mentalen und sogar körperlichen (!) Verfassung immer tiefer. Die Suche nach dem Zweck der Existenz, der Vision oder dem Lebenssinn, ist die wichtigste Reise und die schönste Erfahrung, die ein Mensch erleben kann. Wo stehst Du auf Deinem Weg?

Wenn Du Hilfe dabei benötigst diesen Sinn zu finden oder nicht weißt, wie Du zu dieser Erfüllung gelangen kannst, dann bewirb Dich für mein Coaching und ich zeige Dir den Weg. Lass uns gemeinsam nach Deiner Bestimmung suchen und Deine Kraft finden, mit der Du nie wieder über Motivationsprobleme oder Antriebslosigkeit nachdenken musst.

Okay, Ich-Zeit ist wichtig. Doch wie schaffe ich mir die Freiräume?

Es gibt einen einfachen Schlüssel zu unglaublich viel mehr Zeit. Und zwar Prioritäten. Wie Du diese setzt und klar definierst erfährst Du in diesem Beitrag [Link folgt]. Wenn Du also das nächste Mal Zeit für Dich brauchst und gerade viel um die Ohren hast, sagst Du einfach: “Tut mir Leid, ich verbringe heute Zeit mit dem wichtigsten Mensch in meinem Leben.”

Diese Form, des Nein-Sagens [Link folgt] ist extrem effektiv und definitiv besser als das, was ich eine lange Zeit gemacht habe, nämlich einfach zu gehen. (Ja, ich bin wirklich oft einfach gegangen.) Du kannst diesen Satz natürlich auch für andere Menschen verwenden, die Dir wichtig sind. Meine Freundin und ich haben beispielsweise einen Tag in der Woche, an dem wir uns nur mit uns selbst beschäftigen und keine Freunde treffen oder alleine etwas tun. Du wirst überrascht sein wieviel Du über Deinen Partner lernen kannst, wenn Du Dich so ausgiebig mit ihm beschäftigst.

Ich hoffe Du hast jetzt erkannt, dass es im Leben immer um Prioritäten geht. Denn wenn wir etwas wirklich wollen erscheint es plötzlich nicht mehr so schwer einen anderen Termin abzusagen oder zu verschieben. Lass Dir die Gedanken durch den Kopf gehen und nimm Dir Zeit für die wirklich wichtigen Dinge in Deinem Leben. Wenn Du nicht weißt welche das sind, dann ist es höchste Zeit für eine Aus-Zeit! Lies ein Buch über Selbstfindung und arbeite damit (Ein kleiner Tipp: Hier findest Du ein gutes 😉 ), denn durch den Weg zu Dir selbst ergeben sich völlig neue Möglichkeiten. Viel Spaß auf Deiner Reise!

Schreibe einen Kommentar